V-Lager

Entwicklungskompetenz im Lager

Der Gummikörper des V-Lagers ist, wie der Name schon sagt, V-förmig. Die Federsteifigkeit in Richtung des V wird über den Winkel eingestellt. Bei großen Verformungen steigt die Federsteifigkeit durch den zunehmenden Druckanteil stark an.

Während die Gummipakete in der zweiten Richtung einem hohen Druck ausgesetzt und daher sehr steif sind, ist das Lager in der dritten Richtung äußerst weich. Je nach Anforderung kann das V-Lager mit Anschlägen kombiniert werden.

Die Vorspannung erfolgt in der Regel durch das statische Eigengewicht des zu lagernden Bauteils.