Schlitzbuchse

Lange Lebensdauer durch Vorspannung

Qualität ist eine Frage des Konstruktionsprinzips. Die Schlitzbuchse erlaubt die höchstmögliche Vorspannung aller Buchsentypen. Sie bietet so eine maximale Belastbarkeit bei geringem Bauraum.

Anders als konventionelle Buchsen besitzt die Schlitzbuchse ein geschlitztes Außenrohr. Der Schlitz setzt sich im Gummiköper und gegebenenfalls in den Zwischenblechen fort und verjüngt sich bis zum Innenrohr.

Maximallasten unter Spannung

Der Gummikörper der Schlitzbuchse steht umlaufend unter einer Vorspannung. Diese ist so ausgelegt, dass sie bei allen auftretenden Radiallasten nicht vollständig kompensiert wird. Die Gummischicht steht somit auch bei Maximallasten unter Druck, wodurch sich ihre Lebensdauer erheblich verlängert.

Schrumpfspannungen sind bei Schlitzbuchsen, anders als bei konventionellen Buchsen, ausgeschlossen.

 

Die Schlitzbuchse ist eine Entwicklung der Jörn GmbH.